Stand 22.9.2000


1. Name und Sitz

Unter dem Namen Verein "Wein und Brot Region Brugg" besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz am Wohnort des Präsidenten.


2. Zweck

Zweck des Vereins "Wein und Brot Region Brugg" ist die Durchführung von Wein- und Brotausstellungen oder ähnliche Veranstaltungen, die die Vielfalt dieser Kulturgüter im Bezirk Brugg aufzeigen.


3. Zugehörigkeit

Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.


4. Mittel

Der Verein verfügt zur Verfolgung des Vereinszweckes über die Beiträge der Mitglieder, allenfalls öffentliche Beiträge; er kann auch andere Zuwendungen aller Art entgegennehmen. Der Verein kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung seine Mitglieder zu persönlicher Arbeitsleistung für den Vereinszweck verpflichten.

Die Beiträge der Mitglieder werden durch den Vorstand festgelegt.


5. Aufnahme von Mitgliedern

Mitglieder des Vereins können alle natürlichen und juristischen (inkl. öffentliche Hand) Personen werden, die sich zur aktiven und passiven Unterstützung des Vereinszweckes verpflichten. Über die Aufnahme von Mitgliedern entscheidet der Vorstand.


6. Austritt und Ausschluss von Mitgliedern

Ein Austritt von Mitgliedern ist jederzeit möglich, sofern dadurch der Vereinszweck mangels Mitgliedern nicht gefährdet ist. Der Vorstand entscheidet über schriftlich abgefasste Austrittsgesuche.

Der Vorstand kann ein Mitglied jederzeit ohne Angabe von Gründen ausschliessen. Das ausgeschlossene Mitglied hat das Recht, einen solchen Vorstandsbeschluss an die Mitgliederversammlung weiterzuziehen; diese entscheidet endgültig.


7. Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind:

a. Mitgliederversammlung (Generalversammlung)
b. Der Vorstand
c. Die Rechnungsrevisoren

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins. Sie tritt mindestens jährlich einmal zusammen. Der Präsident ist verpflichtet, eine Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn mindestens ein Fünftel der Mitglieder dies verlangen.

Die Versammlung wird mit Schreiben an die Mitglieder mindestens 10 Tage im voraus unter Angabe der Traktanden einberufen. Die Mitgliederversammlung hat insbesondere folgende Aufgaben:

- Wahl des Vorstandes und der Rechnungsrevisoren
- Abnahme der Schlussabrechnung und des Revisorenberichtes
- Beschlussfassung über das Budget
- Genehmigung des vom Vorstand vorgeschlagenen Tätigkeitsprogrammes
- Festlegung von persönlichen Arbeitsleistungen der Aktivmitglieder

Die Mitgliederversammlung beschliesst mit einfachem Mehr. An der Versammlung hat jedes Aktivmitglied eine Stimme.

Die Mitgliederversammlung wird normalerweise vom Präsidenten oder Vizepräsidenten geleitet. Der Vorstand hat dafür zu sorgen, dass über die Beschlüsse Protokoll geführt wird.

Der Vorstand

Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte des Vereins und vertritt diesen nach aussen. Er legt der Mitgliederversammlung einen Tätigkeitsbericht sowie eine Abrechnung vor.

Der Vorstand besteht aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten, dem Aktuar (Schreiber), dem Kassier und mindestens einem Beisitzer.

Die Amtsdauer beträgt 4 Jahre (bei Ersatzwahlen für den Rest der laufenden Amtsdauer)

Rechnungsrevisoren

Die Mitgliederversammlung wählt zwei Rechnungsrevisoren, die nicht Vereinsmitglieder zu sein brauchen. Sie prüfen die Jahresrechnung. Die Amtsdauer beträgt 2 Jahre (bei Ersatzwahlen für den Rest der laufenden Amtsdauer).


8. Unterschriften

Der Verein wird verpflichtet durch die Kollektivunterschrift von Präsident oder Vizepräsident mit Aktuar oder Kassier je zu zweien. Der Vorstand kann auch Einzelvollmachten erteilen.


9. Haftung

Für die Schulden des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung oder eine Nachschusspflicht der Mitglieder ist ausgeschlossen.


10. Statutenänderung

Für die Änderung der vorliegenden Statuten ist ein Beschluss der Mitgliederversammlung notwendig, der mindestens die Stimmen von drei Vierteln der anwesenden Mitglieder auf sich vereinigt. Der Beschluss ist nur gültig, wenn die Aenderungsvorschläge zusammen mit der Einladung zur Versammlung zugestellt wurden.


11. Auflösung des Vereins

Die Mitgliederversammlung beschliesst grundsätzlich über die zeitliche Auflösung des Vereins. Ergibt sich bei der Liquidation des Vereinsvermögens ein Überschuss, so soll ein allfälliger Überschuss dem Stadtrat Brugg zur Verwaltung und späteren Verwendung für gleiche Zwecke übergeben werden.




Diese Statuten wurden an der Mitgliederversammlung vom 22.09.2000 genehmigt und in Kraft gesetzt.



5222 Umiken, 22. September 2000





Verein Wein + Brot Region Brugg





Der Präsident: Der Aktuar:




Werner Fässler Ruedi Küpfer



Nach oben